Geschichte

gelebte Tradition seit 1953

Nach dem 2. Weltkrieg trugen AHSC aus der Region maßgeblich zur Wiederbelebung und zum Wiederaufbau der Verbandsstrukturen bei. Die Kösener Corps und deren Verband hatten sich zu Beginn des Dritten Reichs selbst aufgelöst, um so der Gleichschaltung zu entgehen.

\

1953

Erster Rhein-Ruhr-Kommers, gestiftet von den AHSC der Region.

\

1954 - 1999

Regelmäßige, jährliche Ausrichtung des Kommerses, abwechselnd veranstaltet von den AHSC Essen, Bochum und Dortmund.

Mit teilweise über 1000 Teilnehmern erreichte der Kommers eine Bedeutung weit über die Region hinaus.

\

2000 & 2001

Nach 47-maliger Durchführung des Kommerses seit 1953 fand in diesen Jahren kein Kommers statt.

\

2002

Erfolgreiche Wiederausrichtung des Rhein-Ruhr-Kommerses durch einzelne Mitglieder der AHSC und der öWVAC der Region, bis 2009.

\

2010 - 2015

In diesen Jahren fand kein Kommers statt.

\

2015

Zur Wiederbelebung und Neuausrichtung des Kommerses Aufbau einer Planungsgruppe, bestehend aus Mitgliedern der AHSC Essen und Gelsenkirchen (Altherrenring Buer und Umgebung) und einem Vertreter des VAC-Vorstandes,
auf Initiative des VAC-Vorstandes Hamburg II.

\

ab 2016

Erneut jährliche Durchführung des Kommerses, zunächst im Schloß Broich, Mülheim a. d. Ruhr unter Schirmherrschaft des Verbandes Alter Corpsstudenten.

\

2019

Als zweiter Schirmherr des Rhein-Ruhr-Kommerses tritt erstmalig auch der Weinheimer Verband Alter Corpsstudenten auf.
Der Kommers findet, wie bereits 2018, in Essen im Schloss Borbeck statt.

Anmeldung

Herzlichen Dank für Ihr Interesse am Rhein-Ruhr-Kommers 2019.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und einen feierlichen wie auch feucht-fröhlichen Kommersverlauf.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen per Email an organisation@rhein-ruhr-kommers.de.









Bitte beachten Sie, dass mit der Anmeldung das Einverständnis vorliegt, dass Fotos während der Veranstaltung gemacht werden und diese auf der Homepage genutzt werden dürfen.

Nach der Anmeldung bekommen Sie eine Bestätigungs-Email. Nach Ihrem Zahlungseingang erhalten Sie dann Ihre Eintrittskarte(n). Bitte halten Sie diese ausgedruckt oder digital am Tag des Kommerses bereit.